BIO

 Entertainer und Ermittler 

  Von sich selbst sagt er „Der Tag fängt gut an, wenn ich singe.“ 

 Wenn er singt, dann beginnt für Oliver Schmitt nicht nur ein guter Tag, sondern es öffnet sich auch eine Welt. Oliver Schmitt singt von dem, was ihn bewegt. Als Kriminalhauptkommissar lernt er fast jeden Tag Menschen kennen, die Geschichten zu erzählen haben.  In seinen Liedern erzählt er diese Geschichten, die das Leben schreiben: Von Sehnsucht und Träumen, von Mut und Wagnis, Vertrauen und Liebe. Am liebsten mit melodiösem Swing und rührenden Musicaldarbietungen. 

 Mit seinen Liedern schafft der Sänger, Songwriter und Entertainer Momente, die einen berühren und entführen, um den Alltag für ein paar Minuten zu vergessen. Seine Musik ist Balsam für die Seele. Nicht nur für den Sänger selber, sondern auch seine stetig wachsende Fangemeinde, die der Sänger generationsübergreifend bei zahlreichen Auftritten in den letzten Jahren begeistern konnte.  Als Sänger des Landespolizeiorchesters, Mitglied der Musical-Stage-Group in Deutschland oder bei vielen Auftritten in Deutschland und darüber hinaus.  

Mit seiner Debüt-Single „I had a dream“ („Ich habe einen Traum“) gelang dem sympathischen Aachener  auf Anhieb ein Erfolg: Beim Contest des WDR2 "Szene im Westen" wird sein Song im Januar 2019 zum Wochen-Gewinner gekürt. Wenige Monate später erreicht er mit seinem Song Platz 3 der Charts99.  Beflügelt von diesem Erfolg veröffentlicht er im selben Jahr seine zweite Single „Tomorrow“ („Morgen“).  Auch diese bleibt nicht unbemerkt. Es folgt der VDM-Award 2019.  Inspirationen für seine Lieder schöpft Oliver Schmitt auch aus seinen Reisen.

Bei einer Tour durch Namibia entsteht das Lied "Speechless", mit dem er von den WDR2 Zuhörern im April diesen Jahres, zum „Bester Musiker im Westen“ gewählt wurde.

Im Dezember letzten Jahres veröffentlicht Oliver Schmitt sein  Album „My Heartbeats“, mit dem er erstmalig zehn eigene Lieder präsentiert. „My Heartbeats“ wurde inspiriert von persönlichen Lebensgeschichten. Das Ergebnis sind Songs, die Geschichten erzählen über Liebe, Freundschaft, Tiefen, Aufbruch und über sich selbst. 

Im März 2020, zu Beginn der Corona-Pandemie hat Oliver Schmitt gemeinsam mit der Feuerwehr Aachen, der Stadt Aachen und der Polizei unter dem Begriff „Zusammen“ ein Musik-Projekt ins Leben gerufen. Das Projekt sollte die Menschen dazu aufrufen auf ihre Nachbarn zu achten, diesen zu helfen und um Hilfe zu bitten. Es sollte aber auch Zuversicht spenden und Mut machen, diese schwere besondere Zeit zu überstehen. 

Dieses Projekt wurde von der Bevölkerung und auch den Medien mit sehr viel Dank und Aufmerksamkeit aufgenommen und verbreitete sich innerhalb von wenigen Tagen im gesamten Bundesgebiet. Das Video wurde bei YouTube bereits am ersten Tag 100.000 mal abgespielt und bis heute über 860.000 mal geklickt. 

Der Song zum Video „Immer wieder geht die Sonne auf“  im Original von Udo Jürgens, wurde von Oliver Schmitt neu eingesungen und mit einem Chor aus Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei unterstützt. 

Der Erlös aus diesem Song wird an „Menschen helfen Menschen“ aus Aachen gespendet, die schon seit vielen Jahren Menschen in Not unterstützen.

Mit seiner Single "Träumer" geht Oliver Schmitt neue Wege. 
Mit "Träumer" veröffentlicht der Sänger erstmalig ein deutschsprachiges Lied.
Er lädt die Zuhörerinnen und Zuhörer ein, mutig seinen Weg zu gehen und von dem zu träumen, was möglich sein kann. Damit spricht er aus, was gerade viele Menschen bewegt: Die Sehnsucht nach dem was möglich sein kann, wenn man für sein Glück kämpft. 

Auch dieser Song wurde einem Adventsprojekt der Polizei Aachen in Zusammenarbeit mit Feuerwehr Stadt und Städteregion gewidmet und soll zu mehr Miteinander,  Respekt, Wertschätzung und Menschlichkeit aufrufen.  Das Video zu diesem Projekt wurde in den sozialen Medien ebenfalls in den ersten Tagen über 250.000 mal angesehen.