BIO

Oliver Schmitt singt von dem was ihn bewegt. Als Kriminalhauptkommissar lernt er fast jeden Tag Menschen kennen, die Geschichten zu erzählen haben.  In seinen Liedern setzt er diese Gedanken um: Von Sehnsucht und Träumen, von Mut und Wagnis, Vertrauen und Liebe. Mit seiner Musik, dem tiefgründigen, melodiösen Schlager, schafft der Sänger, Songwriter und Entertainer Momente, die berühren um dem Alltag zu entfliehen. „Mit der Musik die Seele der Menschen zu erreichen ist meine Passion und es ist das Größte für mich, die Menschen live bei einem Konzert zu begeistern“. 

Der sympathische Aachener mit dem Herz am richtigen Fleck stammt aus einer Künstlerfamilie und begann bereits als Kind mit dem Singen. Neben der Karriere als Künstler absolvierte er zunächst eine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann, bevor er sich entschloss Polizist zu werden. Während seiner Ausbildung zur Polizei, wurde er Ensemblemitglied beim erfolgreichen Musical Gaudi, so dass es bei Oliver Schmitt schon damals hieß, „Morgens am Tatort, Abends auf der Bühne“. Die Liebe zum Musical ist geblieben und er ist bis heute Mitglied in mehreren Musicalensembles. 

In seiner Brust schlugen immer schon zwei Herzen, eines für die Menschlichkeit und eines für die Musik. So ist es für Ihn ein Geschenk die Möglichkeit zu haben, Musik und den Beruf als Polizist miteinander verbinden zu können. Er machte den Aufstieg bei der Polizei in den gehobenen Dienst und wechselte nach dem Studium zur Kriminalpolizei. Parallel wurde er Sänger des Landespolizeiorchesters NRW, unter der Leitung des angesehenen, aus den USA stammenden Dirigent und Pianisten Scott Lawton. 

Als singender Kommissar machte er sich über die Jahre einen Namen und begann schließlich im Jahr 2018 damit eigene Musik zu schreiben. 

Mit Songs aus seinem ersten Album „My Heartbeats“ gewann er gleich zweimal den Titel „Bester Musiker im Westen“ im WDR 2 und erhielt einen VDM-Award. 

Zu Beginn der Pandemie 2020 hat der mittlerweile in Köln lebende Entertainer die Herzen der Menschen im Sturm erobert. Mit dem Mutmacher-Song „Immer wieder geht die Sonne auf“ im Original von Udo Jürgens und der gemeinsamen Aktion mit der Feuerwehr, bei der Feuerwehrautos durch die Straßen fuhren  und dabei den von ihm gesungenen Song abspielten, wurde der "singende Kommissar" bundesweit berühmt. 

Diese Aktion wurde von der Bevölkerung und auch den Medien mit sehr viel Dank und Aufmerksamkeit aufgenommen und verbreitete sich innerhalb von wenigen Tagen im gesamten Bundesgebiet. Das Video wurde bei YouTube bereits am ersten Tag 100.000 mal abgespielt und bis heute über 900.000 mal geklickt. Es folgten Fernsehauftritte bei RTL und WDR. 

Oliver Schmitt komponiert gemeinsam mit dem Pianisten Tim Schroif Musik. Aus dieser Zusammenarbeit ist ein deutsches, sehr vielfältiges Album mit 14 Liedern entstanden, in dem er seine eigenen, wie auch die Erfahrungen, Erlebnisse und Gedanken der Menschen, mit denen er täglich zusammenkommt, verarbeitet hat. 

Ausdrucksstark zeigen sich seine deutschen Songs, in denen für Oliver Schmitt immer eine ganz besondere Botschaft steckt. Mit den drei ersten Single-Auskopplungen „Träumer“, „Wunder“ und "Ich danke dir dafür", schaffte er es mehrere Wochen auf Platz 1 der Hörercharts.

Die Musik könnte man beschreiben als melodiösen, deutschen Schlager mit orchestralem, symphonischen Sound, die an Musik von Udo Jürgens, Milva, Pur und Tino Martin (NL) erinnert.